Finanzmärkte US-Aufsicht verschärft Ratingregeln

Die US-Börsenaufsicht versucht mit mehreren Regulierungen die Märkte besser unter Kontrolle zu bekommen. Ratingagenturen etwa müssen künftig ihren Track-Record offen legen und sich untereinander über Analysen strukturierter Produkte informieren. Zudem sollen so genannte Flash Orders verboten werden, mit denen Händler um Sekunden feilschen.