Lloyd Blankfein Goldman-Chef sieht Ende der Krise

Ein Ende der seit mehr als zwei Jahren dauernden Finanzkrise ist nach Ansicht des Chefs der US-Investmentbank Goldman Sachs in greifbare Nähe gerückt. "Die Finanzmärkte erholen sich. Das Schlimmste liegt hinter uns", sagte Goldman-Sachs-Chef Lloyd Blankfein am Mittwoch auf einer Branchenkonferenz in Frankfurt. Gleichwohl warnte er vor einer Geldschwemme.