Falschberatungsvorwurf Sammelklage gegen AWD

Verärgerte Anleger wollen Ende Juni eine erste Sammelklage gegen den Finanzdienstleister AWD einreichen. Zunächst geht es um 100 Betroffene und einen potenziellen Schaden von zwei Millionen Euro. Doch die Sache könnte noch viel größer werden.