Telekom Internet-Allianz mit Kirch

Die Bonner wollen zusammen mit der Kirch-Gruppe den Internet-Zugang via TV-Kabel ausbauen.

München/Bonn - Die Telekom erwägt nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" den Einstieg bei der Kirch-Tochter Beta Research mit mehr als 500 Millionen Mark. Der Bonner Konzern soll dafür eine Mehrheitsbeteiligung von 51 Prozent erhalten. Die beiden Unternehmen wollten gemeinsam die Voraussetzung für einen Internetzugang über TV-Kabel schaffen.

Eine Kooperation solle die Zusammenarbeit bei der technischen Entwicklung für digitale Übertragungen für Internet und Fernsehen beinhalten, sagte ein Kirch-Sprecher. Angaben zu Zeitplänen einer Kooperation der beiden Unternehmen wollte er mit Hinweis auf anstehende Gremiensitzungen der Beteiligten nicht machen.

Die Telekom bestätigte nur, dass es Sondierungsgespräche gegeben habe. Ziel sei es, die Verschlüsselungstechnik auf eine neutrale Basis unabhängig von Inhalten zu stellen, sagte ein Sprecher.