HypoVereinsbank Tochter übernimmt spanische Banco Inversion

Die HVB Private Clients GmbH, eine Tochter der HypoVereinbsbank, hat die spanische Banco Inversion-Gruppe vollständig übernommen. Die Deutsche Bank strebt eine Kooperation mit der BIG Bank Gdanski an.

München/Frankfurt am Main - Die Banco Inversion-Gruppe sei eine Privatbank mit dem Geschäftsschwerpunkt Vermögensanlage, teilte die HypoVereinsbank (HVB) mit. Durch den Kauf soll die Position des Münchener Konzerns in Spanien gestärkt werden.

Das Banco Inversion betreibt den Angaben zufolge in Spanien 24 Filialen und Tochtergesellschaften für Brokerage, Portfoliomanagement, Fondsprodukte und Steuerberatung. Die HVB Private Clients GmbH werde in Spanien lokale und internationale Kunden betreuen und weitere Fonds auflegen, erklärte der für das Privatkundengeschäft zuständige HypoVereinsbank-Vorstand Stephan Schüller.

Deutsche Bank schielt auf BIG Bank Gdanski

Ebenfalls am Montag wurde öffentlich, dass die Deutsche Bank AG enger mit der polnischen BIG Bank Gdanski zusammenarbeiten möchte. Bereits jetzt hält das Frankfurter Institut 13 Prozent an der BIG und hat die Erlaubnis, auf 25 Prozent aufzustocken. Ein Übernahme werde nicht angestrebt, betonte ein Deutsche Bank-Sprecher.

Am Freitag hatte die Hauptversammlung des polnischen Instituts den Aufsichtsrat und Vorstandsvorsitzenden abgewählt. Die Lage sei nun problematisch, da sowohl der ehemalige Aufsichtsrat als auch der geschasste Vorstandsvorsitzende ihre Abwahl nicht anerkannten, so der Sprecher. Die rechtliche Lage müsse geklärt werden.