Tui Schwarze Zahlen dank Hapag-Lloyd

Der Verkauf der Reederei Hapag-Lloyd hat Tui im ersten Quartal zu einem Gewinn verholfen. Im laufenden Geschäft fuhr der Reisekonzern weiterhin einen hohen Verlust ein. Der Sondererlös soll das Ergebnis noch das gesamte Jahr über stützen - obwohl das Unternehmen mit einem Einbruch der Erlöse rechnet.