Quartalsverluste Börse bejubelt Fords Milliardenverlust

Der ohne Staatshilfen durch die Krise steuernde Autobauer Ford hat im ersten Quartal einen weiteren Verlust von mehr als 1,4 Milliarden Dollar eingefahren. Die Investoren hatten wohl Schlimmeres erwartet. In New York zieht die Aktie vorbörslich zweitstellig an.