Kreditklemme Lloyds wird verstaatlicht

Der britische Staat steigt im großen Stil bei der Lloyds Banking Group ein. Er sichert die Schrottpapiere der Bank und hält dafür künftig einen Anteil von 65 Prozent an dem Geldinstitut. Knackpunkt des Deals: Lloyds verpflichtet sich, über zwei Jahre Kredite von insgesamt 28 Milliarden Pfund zu vergeben.