UBS-Zahlen Horrende Verluste und Milliardenboni

Die UBS ist noch tiefer in die roten Zahlen geschlittert. Für 2008 summiert sich das Minus auf 13 Milliarden Euro. Die Bank reagiert auf die Krise mit einem Konzernumbau und Stellenstreichungen im Investmentbanking. Trotz des Rekordverlusts schütten die Schweizer Boni von über 1,4 Milliarden Euro an ihre Mitarbeiter aus.