Kamps Jetzt auch ein Toast-Riese

Der Großbäcker bleibt auf Einkaufstour und hat bislang unbemerkt auch den größten europäischen Toasthersteller Zimmermann geschluckt.

Düsseldorf - Die SB-Backwaren-Gruppe Wendeln stockte Ende des vergangenen Jahres - kurz bevor ihre Übernahme durch die Kamps AG wirtschaftlich wirksam wurde - den Anteil an der Hubert Zimmermann GmbH & Co.KG Erkrath von 50 auf 95 Prozent auf.

Die Übernahme sei noch nicht veröffentlicht worden, da die Kamps AG erst auf grünes Licht des Kartellamtes warte. Mit einer Entscheidung werde in den nächsten Monaten gerechnet.

Zimmermann erzielt dem Bericht zufolge mit knapp 500 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 160 Millionen Mark. Der Jahresüberschuss belief sich 1999 auf mehr als 16 Millionen Mark. Neben dem Erkrather Betrieb gehören zu Zimmermann noch Toastfabriken im süddeutschen Crailsheim und im ostdeutschen Brehna bei Halle.

Wie Kamps erläuterte, sei die Zimmermann-Übernahme bereits in der Unternehmensplanung eingearbeitet. Kamps - nach eigenen Angaben größter europäischer Backbetrieb - erwartet im Geschäftsjahr 2000 einem Umsatz von 3,5 bis vier Milliarden Mark. Das Betriebsergebnis soll sich zumindest verfünffachen. 1999 war der Umsatz getragen von Firmenkäufen um etwa 87 Prozent auf 820 Millionen Mark geklettert.