Absatzflaute Alcoa rutscht tief in die roten Zahlen

Der US-Aluminiumkonzern Alcoa ist tiefer als erwartet in die Verlustzone geraten. Das vom ehemaligen Siemens-Chef Klaus Kleinfeld geleitete Unternehmen lieferte damit den schwachen Auftakt einer womöglich historisch schlechten Berichtssaison.