Verlust KfW tiefer im Minus

Die KfW-Bankengruppe steckt offenbar tiefer in den roten Zahlen als bisher bekannt. Bei der staatseigenen Förderbank ist nach Medieninformationen in den ersten neun Monaten ein bilanzieller Verlust von 1,8 Milliarden Euro aufgelaufen. Dazu hätten nicht zuletzt die übernommenen Wertpapiere der Mittelstandsbank IKB beigetragen.