Zahlungsverbot BaFin schließt deutsche Lehman-Tochter

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht hat gegenüber der Lehman Brothers Bankhaus AG ein Veräußerungs- und Zahlungsverbot verhängt, um die verbliebenen Vermögenswerte zu sichern. Dem Bankhaus mit Sitz in Frankfurt droht die Zahlungsunfähigkeit. Einlagen der Kunden sind durch einen Fonds geschützt.