H5B5 Media TV-Produzent plant Börsengang

Der Münchner TV-Produzent ("Welt der Wunder") geht an den Neuen Markt in Frankfurt. Der Börsenstart ist für das erste Quartal 2000 geplant.

München - Das teilte die H5B5 Media AG am Dienstag mit. Ziel sei es, europäischer Marktführer bei Film- und TV-Produktionen in den Bereichen Dokumentation und Science Fiction zu werden.

In diesem Jahr verdoppelte H5B5 nach eigenen Angaben seinen Umsatz auf 20 Millionen Mark. Mit dem Emissionserlös solle vor allem das Wachstum auf dem internationalen Markt finanziert werden, so die Firmengründer Jan Herrmann und Hendrik Hey.

Das Untenehmen produziert unter anderem die Sendungen "Welt der Wunder" und "History", die auf ProSieben ausgestrahlt werden. Die Dreharbeiten für den ersten in Deutschland produzierten IMAX-Format-Film "Ocean Men" würden derzeit "auf Hochtouren" laufen. Der Film soll im Januar 2001 in die Kinos kommen.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.