Finanzkrise IWF sieht kein Ende

Die weltweiten Finanzmärkte sind nach Einschätzung des Internationalen Währungsfonds IWF auch ein Jahr nach Beginn der Krise in schwacher Verfassung. Obwohl es Banken gelungen sei, frisches Kapital zu beschaffen, seien ihre Bilanzen nach wie vor Belastungen ausgesetzt. Die steigende Inflation bringe zusätzliche Probleme.