Deutsche Telekom Umstellung auf Namensaktien

Vom 24. Januar an wird die aktuelle T-Aktie unter der Wertpapierkennummer 555750 als Namensaktie an allen deutschen Börsen gehandelt. Dann stehen Eigner mit ihrem Namen im Aktionärsbuch.

Bonn - Damit werde ein Beschluss der Hauptversammlung umgesetzt, teilte die Telekom am Mittwoch in Bonn mit. Die Umstellung von Inhaber- auf Namensaktien eröffne dem Unternehmen breitere Möglichkeiten, mit ihren Aktionären direkt in Kontakt zu treten.

Für die Aktionäre sei die Umstellung kostenfrei. Lediglich beim Erwerb von T-Aktien über die Börse fällt für die Umschreibung durch die Deutsche Börse Clearing AG derzeit eine Gebühr von 1,74 Euro an.

Mit der Umstellung werden alle Telekom-Anteilseigner mit Namen, Adresse und Beruf in ein Aktienbuch eingetragen. Falls ein Aktionär den Eintrag nicht wünscht, kann er einen Dritten benennen, wie seine Depotbank oder eine Aktionärsvereinigung. Gegenüber der Telekom gilt allerdings nur derjenige als Aktionär, der in das Aktienbuch eingetragen ist.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.