Versicherer AIG verliert acht Milliarden Dollar

Der weltgrößte Versicherungskonzern AIG hat durch die Finanzkrise zum Jahresauftakt den größten Verlust seiner Geschichte erlitten. Das Unternehmen braucht 12,5 Milliarden Dollar frisches Kapital. Eine Dividende soll es trotzdem geben.