Freitag, 29. Mai 2020

Hugo Boss Wachstum schwächt sich ab

Nach einem erfolgreichen Jahr 2007 rechnet Hugo Boss für dieses Jahr mit einem schwächeren Ergebnis- und Umsatzwachstum. Der Vorstand warnt außerdem vor negativen Effekten durch die Abkühlung der Weltkonjunktur.

Metzingen - Der Modehersteller Hugo Boss Börsen-Chart zeigen erwartet in diesem und im nächsten Jahr mit Rückenwind von der Konjunktur Zuwächse bei Umsatz und Gewinn. In diesem Jahr werde der Umsatz ohne Berücksichtigung von Währungseinflüssen um 6 bis 8 Prozent zulegen, stellte der Vorstand in dem am Donnerstag in Metzingen veröffentlichten Geschäftsbericht in Aussicht. 2007 waren es noch 12 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro gewesen.

Modekonzern aus Metzingen: Hugo Boss rechnet mit schwächerem Wachstum
Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) werde ohne Berücksichtigung von Einmaleffekten um 8 bis 10 Prozent steigen. 2007 hatte Hugo Boss ein Wachstum von 19 Prozent auf 220,30 Millionen Euro erreicht.

Im Vergleich zum vergangenen Jahr plant Hugo Boss für 2008 höhere Investitionen. Mit 120 Millionen Euro sind es 35 Millionen Euro mehr als 2007. Dieses Jahr will die bekannte Modemarke 60 Filialen eröffnen.

Die Prognosen für dieses und das kommende Jahr verhageln könnte Hugo Boss eine deutliche Abkühlung der Weltkonjunktur infolge der Finanzkrise. "Sollten sich die Rezessionsängste vieler Experten bewahrheiten, muss auch mit Negativeffekten auf den Konzernumsatz und -gewinn gerechnet werden", warnte der Vorstand.

Ein weiterer Unsicherheitsfaktor ist für den weltweit aktiven Modekonzern die Entwicklung des Eurokurses. Die Erwartungen basierten auf einem Wechselkurs von 1,40 bis 1,45 Dollar je Euro, teilte Hugo Boss mit. In den vergangenen Wochen war der Euro aber deutlich über 1,50 Dollar geklettert.

Der Zinsaufwand werde in diesem Jahr durch die Ausschüttung einer schuldenfinanzierten Sonderdividende deutlich steigen. Zur Finanzierung der Dividende und des weiteren Wachstums hat sich Hugo Boss eine fünfjährige Kreditlinie über 750 Millionen Euro gesichert. Für Zukäufe könne der Kreditrahmen noch erhöht werden, teilte das vom Finanzinvestor Permira kontrollierte Unternehmen mit. Mit 120 Millionen Euro will Hugo Boss 2008 in diesem Jahr 35 Millionen mehr investieren als im vergangenen Jahr.

manager-magazin.de mit Material von ddp und reuters

© manager magazin 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung