Rekordhoch Euro erstmals bei 1,55 Dollar

Hiobsbotschaft für deutsche Exporteure: Der Euro ist am Mittwoch erstmals über die Marke von 1,55 US-Dollar gestiegen. Nach der Milliardenspritze der US-Notenbank rechnen Investoren nun mit weiteren Zinssenkungen in den USA. Dies treibt den Eurokurs - und verteuert Ausfuhren aus Euroland.
Verwandte Artikel