Unilever Kräftiges Wachstum

Konsumgüterriese Unilever hat seinen bereinigten Umsatz im vierten Quartal stärker gesteigert als von Marktexperten erwartet. Die Erlöse kletterten im Berichtszeitraum um 6,1 Prozent.

London - Der britisch-niederländische Konsumgüterkonzern Unilever  hat im vierten Quartal mehr umgesetzt als erwartet und die Wachstumsprognose für 2008 nach oben konkretisiert. In diesem Jahr soll das Umsatzplus am oberen Ende der Spanne von 3 bis 5 Prozent liegen, teilte Unilever am Donnerstag mit.

Zudem sei der Konkurrent von Unternehmen wie Procter & Gamble  und Henkel  zuversichtlich, das Ziel zu erreichen, die operative Marge bis 2010 über 15 Prozent zu hieven.

Im vierten Quartal steigerte Unilever den Umsatz im fortgeführten Geschäft um 6,1 Prozent, wobei die Hälfte auf das Konto von Preissteigerungen ging. Im Gesamtjahr schraubte Unilever den Umsatz auf vergleichbarer Basis um 5,5 Prozent herauf und übertraf damit die Markterwartung von 5,4 Prozent.

Der Vorsteuergewinn legte um 11 Prozent auf 5,18 Milliarden Euro zu, verglichen mit der Konsensschätzung von 5,16 Milliarden Euro. Für das laufende Jahr stellt Unilever Aktienrückkäufe für mindestens 1,5 Milliarden Euro in Aussicht.

Für 2007 schlägt das Unternehmen eine Schlussdividende in Höhe von 0,50 Euro für die niederländische Aktie und 34,11 Pence für das Londoner Papier vor - das entspricht einem Plus von 7 Prozent.

manager-magazin.de mit Material von dpa, reuters