Subprime Anleiheversicherern drohen Abstufungen

Ein Bericht über eine mögliche Herabstufung ihrer Kreditwürdigkeit hat die Aktien der US-Anleiheversicherer Ambac und MBIA am Mittwoch auf Talfahrt geschickt. Dies belastete den gesamten Finanzsektor: Unter einer Ratingabstufung der so genannten "Monoliner" würden auch Großbanken leiden.

New York - Ein Reporter des TV-Senders CNBC hatte am Mittwoch gesagt, dass die Ratingagenturen Moody's und S&P eines der beiden Unternehmen in Kürze herunterstufen könnten. Ambac-Papiere brachen daraufhin um mehr als 17 Prozent und MBIA-Scheine um über zwölf Prozent ein.

Die massiven Kursverluste bei den beiden Anteilsscheinen zogen auch den Finanzsektor und den Gesamtmarkt nach unten. Die Bond-Versicherer garantieren auch die handelbaren Verbindlichkeiten einiger US-Großbanken: Sollten die Versicherer in ihrem Rating abgestuft werden, droht auch den von ihnen versicherten Anleihen der Banken eine Abstufung. Der Dow Jones  schloss nach einem nervösen Auf und Ab trotz einer Zinssenkung durch die US-Notenbank im Minus.

Subprime-Virus auch bei Bondversicherern

Anleiheversicherer haben seit einigen Wochen mit Herabstufungen von Ratings zu kämpfen. Hintergrund sind nicht die versicherten kommunalen Anleihen, sondern ihr Engagement in Subprime-Papieren, die im Zuge der US-Immobilienkrise seit Monaten massiv an Wert verloren haben.

Nach Herunterstufungen wird es für die Anleihenversicherer deutlich schwerer, Neugeschäfte zu generieren. Derzeit sind die beiden Versicherer noch mit der Top-Note AAA bewertet. Zusammen versichern die zwei Unternehmen Anleihen im Wert von mehr als einer Billion Dollar.

Am späten Mittwoch Abend stellte der Sender einen Text auf seine Internetseite, aus dem hervorging, dass CNBC von möglichen Herunterstufungen durch Wall-Street-Ratingagenturen "erfahren habe". Quellen für den Bericht nannte der Sender zunächst nicht.

Die Ratingagentur Moody's hatte bereits in der vergangenen Woche angekündigt, eine Herabstufung des Ratings von Ambac Assurance Corp zu prüfen. Die Aktien der Konzernmutter Ambac Financial Group Inc und von Wettbewerber und Marktführer MBIA Inc stürzten daraufhin um 60 bzw 30 Prozent ab.

Monoliner: Der nächste Dominostein kippt

manager-magazin.de mit Material von reuters

Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.