Private Krankenversicherung Höhere Beiträge

Privatversicherten droht im kommenden Jahr eine deutliche Erhöhung ihrer Krankenkassenbeiträge. Laut einem Zeitungsbericht seien Beitragsanstiege von mehr als 10 Prozent nicht auszuschließen.

Köln - Mehrere private Krankenversicherungen wollen ihre Beiträge im kommenden Jahr anheben. Entsprechende Informationsschreiben seien an die Versicherten bereits versendet worden, sagte ein Sprecher der Krankenversicherung DKV der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Samstagsausgabe).

Beitragsanstiege von mehr als 10 Prozent seien dabei nicht auszuschließen. Die Durchschnittswerte sollten erst im Frühjahr bekanntgegeben werden.

Eine Sprecherin der Allianz erklärte in dem Bericht, die Beitragserhöhung liege bei ihnen im Durchschnitt bei unter 2 Prozent. Bei der Debeka sollen die Beiträge nach Angaben eines Unternehmenssprechers im Zusammenhang mit der normalen Leistungsanpassung für Frauen und Kinder steigen.

manager-magazin.de mit Material von dpa, reuters, ap

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.