Inflation Teuerung wieder über 2 Prozent

Die Jahresteuerung in der Euro-Zone ist im September auf 2,1 Prozent gestiegen. Damit lag sie erstmals seit einem Jahr wieder über dem EZB-Grenzwert von maximal 2 Prozent.

Brüssel - Dies teilte das Europäische Statistikamt (Eurostat) am Dienstag auf Basis endgültiger Berechnungen mit. Im August hatte die Teuerung noch 1,7 Prozent betragen.

Volkswirte hatten für September im Schnitt mit 2,1 Prozent gerechnet. Die Europäische Zentralbank (EZB) sieht bei einer Teuerung von knapp unter zwei Prozent mittelfristig Preisstabilität gewährleistet. Im Monatsvergleich stiegen die Preise in den 13 Euro-Ländern - ebenfalls wie erwartet - um 0,4 Prozent.

Auch ohne die schwankungsanfälligen Bereiche Energie und Nahrungsmittel stiegen die Preise im Monatsvergleich um 0,4 Prozent; im Jahresvergleich legten sie um 2,0 Prozent zu.

manager-magazin.de mit Material von reuters

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.