Google-Aktie Erstmals über 600 Dollar

Der Wert des Internetunternehmens Google erreicht Rekordhöhen: Erstmals notierte die Aktie bei mehr als 600 Dollar. Damit steigt die Zahl der Millionäre unter den Google-Mitarbeitern. Trotz des hohen Aktienkurses sprechen immer weniger Analysten von einer Blase.

San Francisco - Die Google-Aktie  übersprang am Montag die 600-Dollar-Marke für kurze Zeit im frühen New Yorker Handel. Am Nachmittag (Ortszeit) notierte sie wieder knapp unterhalb der Marke. Damit hat sich der Kurs der Aktie in den vergangenen zwei Jahren versiebenfacht - die Aktie startete im August 2004 mit einem Kurs von 85 Dollar. Mit rund 187 Milliarden Dollar wird der Internet-Riese damit höher bewertet als US-Firmen wie Coca-Cola , IBM , Hewlett-Packard  oder Wal-Mart .

Die Zahl der Millionäre unter den Google-Angestellten dürfte damit auf ein Rekordhoch gestiegen sein - vor allem unter jenen Mitarbeitern, die schon vor dem Börsengang bei dem Unternehmen mit Hauptsitz im kalifornischen Mountain View angestellt waren. Die erhielten die Aktie zu einem Preis deutlich unter dem Ausgabekurs von 85 Dollar. "Ich glaube, es gibt nur wenige Firmen, bei denen so viele Millionäre arbeiten", sagte ein Mitarbeiter, der namentlich nicht genannt werden wollte. "So gut wie alle sind aber erst bei Google zu Millionären geworden."

Google wurde vor neun Jahren gegründet. Die 34-jährigen Gründer Larry Page und Sergey Brin, die ihr Unternehmen als Studenten an der Stanford Universität begannen, zählen mit einem Vermögen von jeweils 20 Milliarden Dollar zu den reichsten Menschen der Welt.

Die Zahl der Analysten, die mit Blick auf Google vor einer Blase und vor einer Überhitzung des Marktes warnen, werden weniger. Anleger zeigten sich überzeugt von der Stärke der Google-Software für Werbung im Internet. Der Internet-Finanzseite Marketwatch zufolge hatte Google in der ersten Jahreshälfte 2007 einen Anteil von rund 40 Prozent um Online-Anzeigenmarkt in den USA.

Nollenberger Capital Partners erhöhten das Kursziel auf 650 Dollar. Zuletzt erklärten mehrere Börsenbeobachter sogar, das Papier könne im kommenden Jahr auf 700 Dollar steigen. Die Marktexperten rechneten unter anderem damit, dass Google den Vorsprung auf seinen Rivalen Yahoo ausbauen wird.

manager-magazin.de mit Material von SPIEGEL ONLINE und reuters