Euro-Hoch "Alarmsignal für die Wirtschaft"

Der Euro ist am Donnerstag erstmals über die Marke von 1,40 Dollar gestiegen. Politiker und Ökonomen befürchten schwere Folgen für die europäische Exportindustrie. Der Druck auf die EZB wächst, die Zinspause zu verlängern. Die Bundesregierung sieht keine Gefahr für den Aufschwung.