Inbev Brauerei übertrifft Erwartungen

Der Beck's-Hersteller InBev hat seinen Gewinn im zweiten Quartal um 16,5 Prozent gesteigert und damit die Markterwartungen übertroffen.

Brüssel - Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) kletterte auf vergleichbarer Basis auf 1,23 Milliarden Euro, wie Inbev  am Donnerstag mitteilte.

Analysten hatten mit 1,19 Milliarden Euro gerechnet. Der Umsatz lag bei 3,72 Milliarden Euro gegenüber einer Schätzung von 3,68 Milliarden Euro. Der Gewinn je Aktie belief sich auf 0,82 Euro. Der Konzern erklärte, er sehe nach wie vor Chancen zur Steigerung seiner Margen.

manager-magazin.de mit Material von reuters

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.