Kreditkrise SEC verklagt US-Fondsanbieter

Die US-Börsenaufsicht hat den US-Fondsanbieter Sentinel wegen angeblichen Betrugs verklagt. Demnach soll das Unternehmen 460 Millionen Dollar aus den Kundendepots entnommen haben. Nun läuft die Aufklärung des Sachverhalts.