DaimlerChrysler Warten auf Zahlen

Der Autobauer DaimlerChrysler verschiebt die Veröffentlichung seines Zwischenberichts für das zweite Quartal wegen der Trennung von Chrysler auf Ende August. Vorläufige Zahlen zu Umsatz und Betriebsgewinn soll es aber schon vorab geben.

Stuttgart - Der Autobauer DaimlerChrysler  veröffentlicht seinen Zwischenbericht für das zweite Quartal 2007 später als geplant. Statt wie vorgesehen am 26. Juli soll der vollständige Zwischenbericht nun erst am 29. August 2007 publiziert werden.

Als Konsequenz aus der bevorstehenden Abgabe der Mehrheit an der US-Tochter Chrysler an Cerberus ergäben sich im Konzernabschluss erhebliche Veränderungen, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Chrysler Automotive und die Finanzierungssparte Chrysler Financial werden künftig als "nicht fortgeführtes Geschäft" (discontinued operations) dargestellt.

Bereits am 25. Juli 2007 sollen aber vorläufige Zahlen zu Absatz, Umsatz und Betriebsgewinn (Ebit) für die Geschäftsfelder Mercedes Car Group und Truck Group sowie für das Segment Van, Bus, Other veröffentlicht werden.

manager-magazin.de mit Material von reuters

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.