Bahn-Konkurrent VTG Müder Börsenstart

Der Hamburger Waggonvermieter und Schienenlogistiker VTG ist bei seiner Börsenpremiere verhalten gestartet. Die Aktie des Bahn-Konkurrenten hielt sich im frühen Handel jedoch über dem Ausgabekurs.

Frankfurt am Main - Der erste Kurs der Aktie lag am Donnerstag bei 19,00 Euro nach einem Ausgabepreis von 18,00 Euro. Gegen 9.30 Uhr notierten die Titel bei 18,50 Euro. Die Papiere waren den Anlegern für 16,00 bis 20,00 Euro angeboten worden.

Insgesamt seien alle 11,67 Millionen Aktien platziert worden, davon rund 0,9 Prozent bei Privatanlegern, teilte der Konzern weiter mit. VTG  ist nach eigenen Angaben mit einem Bestand von rund 35 000 Waggons der größte konzernunabhängige Eisenbahnwagen-Vermieter in Europa.

Von den platzierten Aktien stammen etwa 8,9 Millionen Papiere aus einer Kapitalerhöhung und rund 0,78 Millionen Aktien aus dem Eigentum des abgebenden Aktionärs, der US-Investmentgesellschaft WL Ross, die VTG über die Luxemburger Holding Companie Européenne de Wagons (CEW) zu 100 Prozent hält. Weitere 1,45 Millionen Aktien kommen aus einer Mehrzuteilungsoption, teilte VTG weiter mit.

Deutsche Bahn beobachtet Konkurrenz-IPO

Das Emissionsvolumen inklusive Mehrzuteilungen liegt den Angaben zufolge damit bei rund 200 Millionen Euro. Davon flössen der Gesellschaft brutto rund 160 Millionen Euro zu. Mit dem Nettoerlös sollen Gesellschafterdarlehen inklusive aufgelaufener Zinsen der Altgesellschafterin in Höhe von 106,8 Millionen Euro zurückgezahlt werden. Zudem sind gezielte Zukäufe geplant. VTG setzte im vergangenen Jahr mehr als 500 Millionen Euro um.

Kunden sind unter anderem die Chemiekonzerne BASF , Bayer  und Dow Chemical . Einer der Hauptkonkurrenten ist die Bahn-Tochter Railion Logistics. Der Börsengang und die Konditionen dürften deshalb auch von dem Verkehrskonzern aufmerksam verfolgt werden.

Die Deutsche Bahn strebt ebenfalls an den Kapitalmarkt. Bislang ist auf dem europäischen Kontinent noch kein Eisenbahn-Unternehmen an die Börse gegangen.

manager-magazin.de mit Material von ddp

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.