Akzo Nobel Übernahmegelüste

Der niederländische Chemiekonzern Akzo Nobel will den Konkurrenten ICI übernehmen - ist mit seiner Offerte aber gescheitert. Den Briten war das Angebot in Höhe von rund 9,5 Milliarden Euro zu niedrig.

Amsterdam - Der niederländische Chemiekonzern Akzo Nobel  ist mit einem Übernahmeangebot für Imperial Chemical Industries  zunächst gescheitert. Das Management des britischen Konkurrenten habe die Offerte zurückgewiesen, erklärte Akzo Nobel am Montag.

ICI teilte mit, das Angebot von 600 Pence je ICI-Aktie sei deutlich zu niedrig. Auf Basis des Schlusskurses vom Freitag ist ICI mit etwa 9,5 Milliarden Euro bewertet. Der größte britische Chemiekonzern gilt nach Kostensenkungen und dem Verkauf von Firmenteilen seit längerem als Übernahmekandidat.

Akzo Nobel sieht in ICI eine attraktive Ergänzung des eigenen Geschäfts mit Beschichtungen sowie des Chemiebereichs. Akzo Nobel hatte sich Anfang des Jahres von ihrer Pharmasparte Organon BioSciences NV getrennt.

Der Konzern aus Arnheim will nach eigenen Angaben weiter alle strategischen Optionen prüfen, darunter auch den Erwerb von ICI.

manager-magazin.de mit Material von reuters und dow jones

Mehr lesen über