Geld verschoben Banker spielt Robin Hood - knapp drei Jahre Haft

Ein ehemaliger leitender Bankangestellter in Nordbaden hat jahrelang Geld auf Konten solcher Kunden verschoben, die seiner Einschätzung nach an Geldmangel litten. Der 45-Jährige, der auf diese Weise mehr als 2 Millionen Euro an Bedürftige weiterleitete, muss nun knapp drei Jahre ins Gefängnis.