Ladenschluss Einzelhandel will auch öffnen

In der Debatte um den Ladenschluss hat sich der deutsche Einzelhandel erneut für eine völlige Freigabe der Öffnungszeiten an Werktagen ausgesprochen.

Bonn - Neben der frei zu wählenden Öffnungszeit unter der Woche sollten die Geschäfte aber nur an vier Sonntagen im Jahr offen sein. Auf Basis dieser Vorschläge könne ein tragfähiger Interessenausgleich zwischen Käufer und Verkäufer hergestellt werden, heißt es in der vorab veröffentlichten Rede von Hermann Franzen, Präsident des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels (HDE).

Auf der 50. Delegiertenversammlung des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels (HDE) in Bonn mahnte Franzen aufgrund von Mißbräuchen und Wettbewerbsverzerrungen eine bundeseinheitliche Regelung an.