TecDax Zeiss-Meditec steigt auf

Der Medizintechnikkonzern Carl Zeiss-Meditec steigt ab 5. März in den Technologie-Auswahlindex TecDax auf. Der Platz werde durch die Fusion der beiden TecDax-Werte Freenet und Mobilcom frei, teilte die Deutsche Börse am Donnerstag in Frankfurt mit.

Frankfurt am Main - Durch die Fusion der beiden TecDax-Werte Mobilcom und Freenet.de zur Telunico Holding AG (zukünftig Freenet AG) ergeben sich zum 5. März außerplanmäßige Änderungen im TecDax, teilte die Deutsche Börse mit. Telunico werde ab Montag für Mobilcom in den TecDax aufgenommen. Die Aktie von Freenet werde dann durch die Aktie von Carl-Zeiss Meditec ersetzt.

Carl-Zeiss Meditec liege nach der maßgeblichen Rangliste von Januar 2007 bei den Kriterien Marktkapitalisierung und Orderbuchumsatz mindestens auf Rang 35 und erfülle damit die Kriterien für die Aufnahme in den TecDax, heißt es in der Mitteilung. Die Änderungen ergeben sich vorbehaltlich einer entsprechenden Eintragung der neuen Gesellschaft in das Handelsregister.

Der nächste Termin für die planmäßige Überprüfung der Aktienindizes der Deutschen Börse ist der 5. März 2007.

manager-magazin.de