Deutsche Börse Rekordgewinn

Der Börsenboom hat dem Betreiber des Frankfurter Handelsplatzes 2006 ein Rekordergebnis beschert. Der Jahresüberschuss der Deutschen Börse sprang um 56 Prozent. Zur Belohnung bekommen die Anteilseigner eine deutlich höhere Dividende.

Frankfurt am Main - Die Deutsche Börse  hat 2006 mit einem Rekordergebnis abgeschlossen. Der Konzern-Jahresüberschuss sprang um rund 56 Prozent auf 668,7 Millionen Euro. Das teilte der Börsenbetreiber am Mittwochabend nach Handelsschluss mit. Vorläufigen Zahlen zufolge stieg der Umsatz um 14 Prozent auf 1,854 Milliarden Euro.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Firmenwertabschreibungen (EBITA) stieg von 710,9 Millionen auf 1,029 Milliarden Euro. Zusätzlich zum Umsatz flossen dem Dax-Konzern 150,7 (Vorjahr 112,7) Millionen Euro an Nettozinserträgen aus dem Bankgeschäft zu. Experten hatten lediglich einen Anstieg auf 147,5 Millionen Euro erwartet.

"Der starke Jahresauftakt bestärkt uns in der Zuversicht, auch im Geschäftsjahr 2007 neue Rekordmarken bei Umsatz und Ertrag erzielen zu können", sagte der Vorstandsvorsitzende Reto Francioni. Die Aktionäre sollen mit einer deutlich höheren Dividende von 3,40 (Vorjahr: 2,10) Euro je Aktie von dem Gewinnsprung profitieren.

Zusätzlich sollen noch vor der Hauptversammlung am 11. Mai Aktien für 125 Millionen Euro zurückgekauft werden. Darüber hinaus will die Gesellschaft bis zum Ende des ersten Quartals 2007 aus dem Eigenbestand der Gesellschaft zwei Millionen Aktien einziehen. Mit diesem Schritt reduziere sich die Anzahl der ausstehenden Aktien der Gesellschaft auf 100 Millionen Anteilsscheine von 111,8 Millionen Aktien vor Auflegung des Programms im Jahr 2005.

Weiterhin will der Börsenbetreiber sein Kapital aus Gesellschaftsmitteln erhöhen und den Aktionären für jede bestehende Aktie zusätzlich eine neue Aktie, eine so genannte Gratisaktie, geben. Mit diesem Schritt soll die Liquidität im Handel mit Aktien der Deutschen Börse gefördert werden.

manager-magazin.de mit Material von dpa, dpa-afx und dow jones

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.