Finanzplatz Frankfurt Der Standort braucht ein Gesicht

Nach dem Scheitern der Fusion mit Euronext kämpft die Frankfurter Börse allein. Zumindest Deutschland sollte geschlossen hinter seinem größten Finanzplatz stehen, fordert der hessische Bankenpräsident Peter Gatti. Er wünscht sich einen international bekannten Lobbyisten.