Comdirect Order- und Kundenzahl steigt

Comdirect kann auf einen guten August zurückblicken. Deutschlands größter Direkt-Broker hat mehr Kunden gewonnen, mehr Order ausgeführt und auch die Zahl der Girokonten ist gestiegen.

Frankfurt am Main - Deutschlands größter Online-Broker Comdirect  hat im August knapp 12 Prozent mehr Wertpapieraufträge für seine Kunden ausgeführt als im Vormonat.

Die Orderzahl sei auf 601.262 von 538.203 im Juli gestiegen, teilte die Tochter der Commerzbank  am Donnerstag mit. Damit schnitt Comdirect in etwa wie der Gesamtmarkt ab: An allen deutschen Börsen wurden im August 13 Prozent mehr Transaktionen als noch im Juli ausgeführt.

Die im Kleinwerte-Index SDax  gelistete Comdirect gewann im August mehr als 3000 Kunden. Damit hat der Broker nun 751.652 Kunden und verwaltet für sie ein Vermögen von 14,7 Milliarden Euro.

Die Zahl der Girokonten stieg vergangenen Monat auf 224.660 (Juli: 220.116). Comdirect versucht mit klassischen Bankprodukten unabhängiger von der schwankenden Börsenentwicklung zu werden und sich stärker als Erstbank für die Kunden zu positionieren.

reuters