Anlagebetrug Einfach erfunden

Im Prozess um den millionenschweren Anlagebetrug bei Phoenix Kapitaldienst hat der angeklagte Ex-Prokurist sich selbst und den früheren Firmenchef schwer belastet. Systematisch habe das Unternehmen seine Kunden betrogen. Jetzt prüft das Gericht, warum den Schwindel jahrelang niemand bemerkte.