Wacker Chemie Erfolgreiches Milliardendebüt

Mit einem Kurssprung um mehr als 20 Prozent ist der Münchener Chemiekonzern Wacker am Montag an die Börse gestartet. Die größte Neuemission in Deutschland seit 2004 hatte ein Volumen von rund 1,2 Milliarden Euro – und war mehr als 18-fach überzeichnet. Börsianer zeigten sich begeistert.
center plain Mercedes GL: Über fünf Meter Länge laden zur Geländetour ein center plain Riese: Auf der Automesse in Detroit präsentierte DaimlerChrysler-Chef Dieter Zetsche einen Mercedes GL 320 Bluetec center plain Geräumig: Der Mercedes GL bietet Platz für sieben Sitze

Mercedes GL: Europas Gelände ruft
Bitte klicken Sie auf ein Bild,
um zur Großansicht zu gelangen.

"Wir sind sehr zufrieden": Wacker-Vorstandschef Peter-Alexander Wacker vor der Börse in Frankfurt am Main

"Wir sind sehr zufrieden": Wacker-Vorstandschef Peter-Alexander Wacker vor der Börse in Frankfurt am Main

Foto: DDP
17,50 Euro über Emissionskurs: Wacker-Vorstandsmitglied Rudolf Staudigl, Vorstandschef Peter-Alexander Wacker und die Vorstandsmitglieder Joachim Rauhut und Auguste Willems (v.l.) in der Frankfurter Börse

17,50 Euro über Emissionskurs: Wacker-Vorstandsmitglied Rudolf Staudigl, Vorstandschef Peter-Alexander Wacker und die Vorstandsmitglieder Joachim Rauhut und Auguste Willems (v.l.) in der Frankfurter Börse

Foto: DDP
Rege Nachfrage nach Wacker-Anteilen: Die Aktie war am Starttag nach der T-Aktie das gefragteste Papier

Rege Nachfrage nach Wacker-Anteilen: Die Aktie war am Starttag nach der T-Aktie das gefragteste Papier

Foto: DDP