Schering-Übernahme Merck gibt auf

Im Übernahmepoker um das Berliner Pharmaunternehmen Schering gibt der Darmstädter Konkurrent Merck klein bei. Nach dem Gegenangebot des Chemie- und Pharmariesen Bayer für Schering will Merck seine bisherige Offerte von 77 Euro pro Schering-Aktie nicht erhöhen.