Goldman-Sachs-Kolumne Keine Bagatelle am Tiber

Am 9. April wählen die Italiener ein neues Parlament. Aus Wirtschaftsperspektive irrelevant? Weit gefehlt. Denn nur eine stabile und reformbereite Regierung kann die wackeligen Staatsfinanzen in den Griff bekommen und Italien wieder zu einem schlagkräftigen Wettbewerber Deutschlands und Frankreichs machen.
Von Erik Nielsen
Mehr lesen über