Air Berlin Billigflieger geht an die Börse

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft geht an die Börse. Umfang und Zeitpunkt des Börsengangs sind noch offen. Die sieben Gesellschafter wollen nach dem IPO weiter Aktionäre des Billigfliegers bleiben, versichert Air-Berlin-Chef Joachim Hunold.