Gewinnsprung AT&T verdiente um zwei Drittel mehr

Das führende amerikanische Telekom-Unternehmen AT&T steigerte seinen Gewinn im dritten Quartal um 68 Prozent auf umgerechnet 3,2 Milliarden Mark.

New York - Erfreuliches für die Aktionäre von AT&T: im dritten Quartal ist der Gewinn um 68 Prozent auf 1,96 Milliarden Dollar (3,2 Milliarden Mark) gestiegen. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, stieg der Umsatz im Berichtszeitraum um 4,3 Prozent auf 13,7 Milliarden Dollar (rund 23 Milliarden Mark). Nicht berücksichtigt sei das Ergebnis der im Berichtszeitraum übernommenen Teleport Communications Group.

AT&T begründete den Umsatzanstieg mit der erhöhten Nachfrage für Hochgeschwindigkeits-Datenübermittlung und mit dem Anstieg von 19,4 Prozent der drahtlosen Dienste. Der Umsatz im Kerngeschäftsbereich Fernsprechdienste sei aber aufgund der verschärften Konkurrenz um 171 Millionen Dollar auf 5,81 Milliarden Dollar zurückgegangen.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.