Merck & Co. Vioxx-Skandal hinterlässt Kratzer

Der US-Pharmakonzern Merck & Co. hat im dritten Quartal den Gewinn gesteigert, nach dem Verkaufsstopp des umstrittenen Schmerzmittels Vioxx aber einen Umsatzrückgang verbucht. Der Konzern sieht sich derzeit mit 6400 Klagen früherer Vioxx-Patienten konfrontiert – und stellt sich auf Schadenersatzforderungen ein.