Siemens Gewinneinbruch auch ohne Handys

Der Siemens-Konzern hat auch ohne die Verluste aus der Handysparte im dritten Quartal einen Gewinneinbruch erlitten. Nicht nur die Com-Sparte schwächelt. Konzernchef Klaus Kleinfeld kündigte auch in anderen Bereichen weitere Sanierungsschritte an.