Apple Melodien für Millionen

Apples Fangemeinde wächst. Zählten bisher vor allem Computernutzer zu den Anhängern der Marke, dürften derzeit auch kühl rechnende Aktienhändler an das Unternehmen Apple glauben. Quartalsumsatz und Nettogewinn der Firma haben Rekordstände erreicht. Apples Aktienkurs auch.

New York - Der US-Computerhersteller Apple  hat im dritten Quartal dank des sprunghaft gestiegenen Verkaufs des Musikabspielgeräts iPod und guter PC-Absatzzahlen ein Rekordergebnis verbucht. Das Unternehmen aus dem kalifornischen Cupertino verfünffachte seinen Nettogewinn im Vergleich zum Vorjahresquartal und verbesserte seinen Umsatz um 75 Prozent. Konzernchef Steve Jobs sprach am Mittwochabend nach US-Börsenschluss vom "höchsten jemals erzielten Quartalsumsatz und Nettogewinn in der Geschichte von Apple". Die Erwartungen von Analysten übertraf das Unternehmen deutlich.

Der Nettogewinn kletterte nach Apple-Angaben von 61 Millionen auf 320 Millionen US-Dollar. Zugleich zog der Umsatz von 2,01 Milliarden auf 3,52 Milliarden US-Dollar an. Die Zahl der verkauften Computer gab Apple mit 1,2 Millionen an. Im dritten Quartal 2004 hatte das Unternehmen 876 000 Rechner verkauft.

Auch Befürchtungen, der iPod-Absatz könnte im Berichtszeitraum nachgelassen haben, trafen nicht ein. Von dem digitalen Musikabspielgerät wurden 6,2 Millionen Stück verkauft. Im Vorjahresquartal waren es noch 860 000 und im zweiten Quartal dieses Jahres 5,3 Millionen iPod-Verkäufe.

Musik liegt in der Luft

Apple-Finanzchef Peter Oppenheimer sagte, der Lagerbestand an iPods liege derzeit im Rahmen der eigenen Prognosen. Im Vorfeld der Quartalszahlen waren Befürchtungen geäußert worden, dass die gute Verfügbarkeit des Gerätes ein Indiz für nachlassenden Absatz sei. Zur Markteinführung vor mehr als einem Jahr hatte es noch längere Lieferfristen gegeben.

Im Markt für das legale Herunterladen von Musiktiteln aus dem Internet hielt Apple im dritten Quartal einen Marktanteil von rund 80 Prozent - und damit die Konkurrenz auf Abstand. Apple sei nicht mehr weit von der Marke von 500 Millionen heruntergeladenen Songs entfernt, sagte Oppenheimer. Die Markteinführung des neuen Betriebssystems Mac OS X Tiger bezeichnete Jobs als "überragenden Erfolg".

Der Wert der Apple-Aktie  hat sich seit Ende des Jahres 2000 bis heute mehr als verdreifacht. Damit rangiert sie sogar in Reichweite ihres Zehnjahreshochs. Nach Bekanntgabe der Quartalszahlen konnten die Anteilsscheine des Computerherstellers noch einmal um gut 1,2 Prozent zulegen, auf etwa 31,55 Euro.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.