Trübe Aussichten Deutschland, die Wachstumsbremse

Konjunktur-Optimisten sind derzeit rar. Der ZEW-Index ist erneut kräftig gesunken – vor allem weil das Wachstum nach wie vor allein am Export hängt. Auch das DIW erwartet eine Konjunkturverbesserung erst für die zweite Jahreshälfte. Und die OECD sieht in Deutschland eine Wachstumsbremse für den gesamten Euroraum.