Euro Kurs soll steigen

Mit dem Anziehen der Konjunktur wird der Euro wieder steigen, erwartet das Ifo Institut für Wirtschaftsforschung. Das höhere Niveau sei aber keine Gefahr für die Exporte.

Dresden - Das ifo Institut für Wirtschaftsforschung, München, erwartet bis Ende 2000 einen Kursanstieg des Euro auf einem moderaten Niveau. "Wir gehen davon aus, wenn die Konjunktur sich so wie prognostiziert entwickelt, dass der Euro bis Ende 2000 auf 1,10 bis 1,15 USD steigen, aber deutlich unter 1,20 liegen wird", erklärte Willi Leibfritz vom ifo Institut in Dresden. "Der Euro hat sein Tief überwunden", sagte er.

Zugleich werde von dem moderaten Kursanstieg des Euro aber keine Gefahr für den deutschen Export ausgehen. Auf den Weltmärkten sei insgesamt eine Besserung zu spüren, von der auch der deutsche Export weiter profitiere. Im asiatischen Raum sei die schlimmste Krise überwunden, in Lateinamerika wirke die Krise durch die positiven Einflüsse aus Nordamerika nicht so gravierend wie erwartet.

Auch die "Konjunkturlokomotive USA" für die Weltwirtschaft ziehe weiter, wenn auch etwas langsamer. So hätten sich zu Beginn des zweiten Halbjahres 1999 in den USA Tendenzen zur leichten Verlangsamung des Konjunkturtempos gezeigt.

Zugleich warnte Leibfritz aber die Exporteure davor, sich beim Wettbewerb um die Märkte allein auf einen moderaten Euro zu verlassen

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.