Generika Hexal sagt Börsengang ab

Hexal, der zweitgrößte deutsche Hersteller von Generika, will nun doch nicht an die Börse gehen. Ursprünglich hatte das Unternehmen seinen Börsengang für Ende 2004 oder Anfang 2005 vorgesehen. Jetzt haben die Eigentümer beschlossen, die Pläne nicht mehr aktiv voranzutreiben. Gründe dafür nannten sie nicht.