Euro Ab 1,35 Dollar tut es richtig weh

Noch ist für die meisten Volkswirte die Schmerzgrenze beim Eurokurs für Europas Wirtschaft nicht erreicht. Sie raten daher von Interventionen der EZB zu Gunsten des US-Dollar ab. Die Unternehmen ächzen aber immer lauter, zum Beispiel auch DaimlerChrysler.