Argentinien-Pleite Gläubiger in der Zwickmühle

Der südamerikanische Staat macht sich an die Bereinigung des größten Zahlungsausfalls in der Finanzgeschichte. Schon im kommenden Monat soll mit der Umschuldung der Milliarden-Verpflichtungen begonnen werden. Ob die Gläubiger die Pläne mittragen werden, ist noch ungewiss. Sie würden einen Verlust von 70 Prozent verbuchen müssen.